UMGANG MIT NIEDERLAGEN IM SPORT


SportPsych Radio Folge #003


Mentaltrainerin Violetta Oblinger-Peters, die 2008 bei den Olympischen Spielen in Peking die Bronze-Medaille im Kanu-Slalom gewonnen hat, spricht über den richtigen Umgang mit Niederlagen und Fehlern im Wettkampf und sie erzählt von ihren Erlebnissen bei Olympia.

Violetta Oblinger-Peters

"Geh Deinen eigenen Weg!"

Vio war höchst erfolgreich als Kanutin: Europameisterin, WM- & Olympia-Dritte, Gesamtweltcup-Dritte und neun Österreichische Meistertitel sind nur einige ihrer sportlichen Errungenschaften.

Auch ihr Vater war als drefacher Weltmeister höchst erfolgreich im Kanu-Slalom und das hat Vio als Jugendliche bei Wettkämpfen auch sehr unter Druck gesetzt. "Geh Deinen eigenen Weg!", sagt sie in SportPsych Radio zu all jenen AthletInnen, die sich in einer ähnlichen Situation befinden.

Akzeptiere, was Du nicht ändern kannst!

Gerade in Freiluft- & Natursportarten, aber auch überall dort, wo man einem Gegner Auge in Auge gegenüber steht, wird es schlussendlich immer anders werden, als man es sich erwartet oder erhofft hat. Vio ist überzeugt, dass es wichtig ist, sich mental flexibel zu zeigen und sich auf dieses "Abenteuer" einzulassen. Akzeptiere, was Du nicht ändern kannst und fokussiere Dich lieber darauf, wie Du mit den Bedingungen umgehst.

"Was ich damals nicht gewusst habe..."

Manchmal sind es nicht die sportlichen Fehler an sich, über die wir uns später ärgern, sondern unsere Gedanken, die uns in diesem Moment begleiten. So ging es Vio bei der WM 2003, der größten Niederlage ihrer Karriere.

Sie erzählt, dass sie sich damals im Wettkampf zu sehr mit möglichen Konsequenzen eines Fahrfehlers beschäftigt hat und sie versucht hat, in dem Moment positiver zu denken. Besser wäre es gewesen, so sagt sie, zu "bemerken, dass man abgedriftet ist und zack! zurück zu kommen."

Gefällt Dir SportPsych Radio?

Dann empfiehl diesen Podcast bitte an Deine FreundInnen und TrainingspartnerInnen weiter, damit auch diese davon profitieren können!

DANKE!

Page was created with Mobirise